News

Ein freudiger Anlass: das Diakoniezentrum ehrte am Freitag, den 5.11.2010 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem feierlichen Gottesdienst.

19.11.10

In einem Gottesdienst in der „Maria und Marta Kapelle“ wurden am 05. November 2010 langjährige und wohlverdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den verschiedenen Arbeitsbereichen geehrt. Ebenso wurden einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verabschiedet. Pfarrer Norbert Becker leitete den Gottesdienst, die Fürbitten wurden von einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelesen, die gegenseitige Anteilnahme unter den Kollegen an diesem Anlass war erfreulich. Musikalische Begleitung des Gottesdienstes boten Herr Hartmut Guckel und Herr Klaus Reiter, beide stammen aus dem Arbeitsbereich Jona, die Jugendhilfe. Anschließend fand im Foyer der Kapelle ein kleiner Empfang zum gegenseitigen Austausch, auch mit den anderen Kolleginnen und Kollegen, statt. Die Ehrengäste (und deren Angehörige) wurden, um den Abend abzurunden, danach noch von Herrn Steuer und Herrn Becker zum Essen ausgeführt.

Für die 30-jährige Zusammenarbeit wurden in diesem Jahr zwei Personen geehrt. Sieben „20-Jährige“ konnten ihre Zugehörigkeit zum Diakoniezentrum feiern. Weitere sieben Personen erlebten dieses Jahr immerhin schon ihr 10-jähriges „Dabeisein“. In den „Unruhestand“ wurden drei Personen verabschiedet; eine Dame arbeitete 45 Jahre für das Diakoniezentrum, selbst bei einem stabilen und verlässlichen Arbeitgeber wie dem Diakoniezentrum eine außergewöhnlich lange Dienstzeit!

Frau Biehler-Hüther freute sich gemeinsam mit Herrn Steuer und Herrn Becker über ihr Jubiläum der 45 Jahre.

Frau Claudia Schnöder nahm für ihr Jubiläum im Diakoniezentrum (30 Jahre) die Glückwünsche von Herrn Becker und Herrn Steuer entgegen.

Einige der Jubilare inmitten von Herrn Steuer (links) und Herrn Becker (rechts): Frau Anne-Barbara Jacobi-Wirth, Frau Claudia Schnöder, Herr Joachim Schlachter, Frau Egmen Demir-Schlachter, Frau Ellen Sauer-Wagner, Frau Silvia Mahr (v.l.n.r.)

Hartmut Guckel und Klaus Reiter (v.l.n.r.) untermalen den Gottesdienst, beispielsweise mit einem Song von Hannes Wader: „Bin auf meinem Weg“.

Herr Pfarrer Becker wünscht Herrn Philipp Hublitz alles Gute zu seiner Verabschiedung.

Ein Blick in die gut besuchte „Maria und Marta Kapelle“.

« zurück