News

Radeln für einen guten Zweck – Spenden-Fahrrad-Tour für Hospiz Haus Magdalena

15.03.14

Spenden-Fahrrad-Tour erfolgreich beendet – gespendet werden darf weiterhin

Vom 15. bis 22. März 2014 waren Florian Bilic und Philipp Andreas mit ihren Fahrrädern unterwegs. 211 Kilometer sind sie in dieser Woche geradelt, haben an 15 Ständen in 41 Stunden über das Hospiz Haus Magdalena informiert und Spenden gesammelt: 8.077,60 Euro.
Wir sagen Danke an die engagierten Jungs, die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Helfer und natürlich an die vielen eifrigen Spender!
Spenden kann man natürlich noch weiterhin für die Aktion:
Per Überweisung: Konto 1255, BLZ 542 500 10, Sparkasse Südwestpfalz
IBAN: DE 89 5425 0010 0000 0012 55, BIC: MALADE51SWP, Kennwort „Jugend für Hospiz“


Radeln für einen guten Zweck- Spenden-Fahrrad-Tour für Hospiz Haus Magdalena

Im Rahmen des 5-jährigen Geburtstages von Haus Magdalena ergreifen Philipp Andreas und Florian Bilic zum zweiten Mal die Initiative und radeln im Rahmen einer Spenden-Fahrradtour vom 15.03. – 22.03.2014 für das stationäre Hospiz Haus Magdalena des Diakoniezentrums Pirmasens.
An den jeweiligen Tourpunkten in Pirmasens, Hornbach, Contwig, Zweibrücken, Thaleischweiler-Fröschen, Waldfischbach-Burgalben, Rodalben, Hauenstein, Bundenthal und Dahn werden sie dann gemeinsam mit Mitarbeitern des Diakoniezentrums über die Hospizarbeit informieren und Spenden sammeln.

Bereits 2012 fuhren die beiden damaligen Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums, Philipp Andreas und Florian Bilic im Rahmen einer Benefizaktion zugunsten des Hospizes Haus Magdalena durch die Pfalz. An den Infoständen, durch Direktspenden sowie über eine Internet-Plattform konnten insgesamt über 10.000 Euro gesammelt werden. Dieses Engagement wurde mit dem Deutschen Bürgerpreis 2013 der Sparkasse ausgezeichnet.

Auch über den Verlauf der diesjährigen Spenden-Fahrradtour werden die beiden engagierten jungen Erwachsenen wieder in ihrem Blog http://spendentour2014.do3lm.de berichten.

Unterstützen können Sie die Aktion

- Direkt an einem der Infostände
- Im Internet über ihren Blog
- Per Überweisung

« zurück