News

Benefizkonzert geht in die vierte Runde!

10.10.19

Nach den ausverkauften Erfolgen der letzten drei Jahre steht die SingerSongwriter Band in diesem Jahr am 19. Oktober wieder auf der Bühne des Theo-Schaller-Saals im DiakonieZentrum Pirmasens. Alle Einnahmen des Abends kommen in vollem Umfang dem Hospiz Haus Magdalena zugute. Inzwischen etabliert sich das Event zu einer festen Größe in Pirmasens.

Anders, aber echt! Die Singer- Songwriter Formation „Markus Tretter Band“ steht seit 2011 mit deutschsprachigen Eigenkompositionen vor ihrem Publikum. Längst regional und überregional bekannt, starteten die Musiker mit Ihren ersten Auftritten in Pirmasens. Sie überzeugen mit einer sympathischen Bühnenpräsenz und mit ihren Liedern, die sich mit den Höhen und Tiefen des Lebens beschäftigen. Das Programm besteht inzwischen ausschließlich aus eigenen Kompositionen, wobei sich Markus Tretter von Künstlern, wie Silbermond, Sarah McLachlan und besonders Udo Jürgens gerne inspirieren lässt. „Seine Werke sind die Wurzeln meiner Musik“, betont der Musiker. Er verbindet Pop mit Chanson und sorgt für eine abwechslungsreiche Mischung aus nachdenklichem Zuhören und euphorischem Mitfiebern. Von gefühlvollen Balladen bis hin zu mitreißenden Popsongs. Der junge Künstler sagt: „In meine Songs gehört das, was mich bewegt. Ich werfe Fragen auf und manchmal findet man vielleicht auch Antworten“. Und es bewegt offensichtlich nicht nur ihn, denn das Publikum, jung bis alt, ist begeistert!

Hospizleiterin Simone Jennewein freut sich, dass in der Woche des Welthospiztags (12.10.2019) wieder ein Benefizkonzert zugunsten des Hospizes Haus Magdalena stattfindet. In diesem Jahr steht der Welthospiztag unter dem Motto: „Buntes Ehrenamt Hospiz“. Ergänzend zu den hauptamtlich Tätigen sind die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen eine wichtige und tragende Säule zur Versorgung der Hospiz-Gäste sowie deren Angehörigen und Freunde. Das Hospiz „Haus Magdalena“ befindet sich in Kooperation mit dem „Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Südwestpfalz ZW“ (AHPB Südwestpfalz).

„Unsere Aufgabe ist es, den Gästen unter Einbeziehung der Ihnen nahestehenden Menschen, durch eine fachliche, ganzheitliche und individuelle Betreuung eine möglichst hohe Lebensqualität und
Selbstbestimmung zu gewährleisten. Durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter wird sichtbar, dass die Begleitung schwerstkranker Menschen eine gemeinschaftliche Aufgabe ist, und dass das Sterben ein Platz im „Leben“ hat.“ erläutert Jennewein. „Die Begegnungen mit Menschen auf ihrem letzten Weg und deren Angehörigen sind etwas ganz Besonderes und ich erlebe sie immer wieder als sehr bereichernd und wertschätzend.“

Die Proben laufen auf Hochtouren. Wie jedes Jahr, bringen sich die Mitarbeiter des Hospizes tatkräftig mit ein und das Publikum darf gespannt sein. Musik verbindet und Musik macht Freude – sichern sie sich noch schnell eine Eintrittskarte.

Datum: 19. Oktober 2019
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Theo-Schaller-Saal, Waisenhausstraße 1 in Pirmasens
Eintritt: 13 Euro
VVK-Stelle: Hospiz Haus Magdalena, Waisenhausstraße 1 in Pirmasens

Wie im letzten Jahr wird das Event online im Livestream übertragen. So können Zuschauer von überall an dem Konzert teilnehmen und auch bequem von zuhause aus spenden. Der Link zum Livestream wird am 19. Oktober auf www.markustretterband.de veröffentlicht.

« zurück